FotoArt und WebDesign -- Detlef Klein

Fragen Sie nicht nach den Kosten die Sie aufwenden müssen sondern nach dem Nutzen den Ihnen Ihr Internetauftritt bringt. Die Gesamtkosten haben Sie letztendlich selbst in der Hand. Je mehr Sie an Input und Ideen liefern können, desto geringer der monitäre Aufwand für die Erstellung Ihrer Internetseiten.

Im Normalfall teilen sich die Kosten der Erstellung Ihrer Internetseiten auf 3 Gruppen auf.

1. Beratung sowie Layout und Text
2. Programmierung der Start- und Navigationsseite
3. Erstellung der weiteren Bildschirmseiten und eventuelle Extras

Stellen Sie alles was Sie für notwendig erachten zur Verfügung: Bildmaterial, Texte und Stichpunkte. Machen Sie sich schon vorab darüber Gedanken, was Sie auf Ihren Internetseiten darstellen möchten. Notieren Sie Seitenüberschrift und kurze Inhaltsangaben z.B. Geschäftsgebiet, Öffnungszeiten, Anfahrtsbeschreibung etc. Bedenken Sie, die Besucher Ihrer Seiten suchen Informationen, Angebote oder Ereignisse zu Ihrem Geschäftsbereich.

Falls Sie kein "eigenes" Bildmaterial haben, wir werden zusammen eine Lösung finden. Denken Sie bitte daran, das Aufnahmen frei von jeglichen Rechten Dritter sein müssen. Beachten Sie bitte dabei auch die Persönlichkeits- und Urheberrechte an den jeweiligen Bildwerken.

Eine Standard-Bildschirmseite ist bei einem 17 Zoll-Schirm 1024 Pixel breit und hat eine Höhe von maximal der doppelten Breite. Der Trend geht mittlerweile zu breiteren Schirmen von mindestens 1280 bis ca. 2000 Pixeln. Ihre Seiten sollten sich immer an einem Minimum orientieren und dem Besucher unnötiges "Scrollen" ersparen. Weniger ist oft mehr und die Seite wirkt auch nicht überladen und der Betrachter wird nicht mit zu vielen Informationen überfordert.

Welche Kosten könnten nun also für das Erstellen Ihrer Internetseiten entstehen?
Sie haben also all Ihre Stichpunkte, Ihre Texte, Ihr Bildmaterial, auch Ihre Farbvorstellung des Internettauftritts irgendwie zu "Papier" gebracht.

Wir gehen zusammen das Material durch und kommen zu dem folgendem Ergebnis:

Zu erstellen ist eine Homepage mit etwa 8 - 10 Standard-Seiten ( 2-3 Fotos, etwas Text), ca. 6 Navigationspunkten, dazu eine Formularseite zur Kontaktaufnahme, eventuell ein Linkverzeichnis und eine Seite für das obligate Inhaltsverzeichnis.

Ein zu erstellendes Angebot könnte dann wie folgt aussehen:

Grundkosten für Beratung, Layout und das ganzu "Drumherum" 300 €
Start- und Navigationsseite 150 €
weitere Seiten 75 €
evtl. Übertragung auf den Server 30 €

Sie besitzen bereits einen Domain-Namen? Falls ja, dann belaufen sich die Kosten bei insgesamt 10 Seiten auf ca. 1100 €

Sollten Sie noch keine Internetadresse besitzen, so kann selbstverständlich auch dies für Sie erledigt werden. Dafür stellen Sie bitte Ihre Rechnungsanschrift und die Kontoverbindung zur Verfügung. Das Prozedere der Domainanfrage, Registrierung und Einrichten auf dem Server dauert nur ein paar Tage. Das Einrichten einer Domain hat einen einmaligen Festpreis, anschließend wird eine jährliche Gebühr erhoben. Beides wird Ihnen der Provider in Rechnung stellen.

Ist die Homepage einmal erstellt und online, so bedarf diese hin und wieder der Aktualisierung. Sei es, dass neue Texte oder aber neue Bilder hochgeladen werden müssen. Das alles ist sicherlich kein Hexenwerk. Falls Sie es sich zutrauen, Sie erhalten alle Werkzeuge um dies zu bewerkstelligen.